„Pax et Bonum“ HERZLICHST WILLKOMMEN - Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen. Gieße Wasser zur Suppe, Heiß alle WILLKOMMEN. - *** Alles schweigt, nur die Referenzen sprechen. ***

Auberginen Auflauf


Auberginen Auflauf – Musakka
Zutaten:
– 2 mittelgroße Zwiebeln
– 1 bis 2 Knoblauchzehen
– 8 bis 10 EL Olivenöl
– 600 gr. Rind Hackfleisch
– 1/2 kg. oder 1 Dose Tomaten
– 1 EL Paniermehl
– 3 Eier
– Salz, weißer Pfeffer
– ½ bis 1 Bund/Töpfchen Oregano
– 500 gr. Kartoffeln
– 4 bis 5 Auberginen (ca. 1 kg)
– 3 EL (50 g) Butter/Margarine
– 4 EL (75 g) Mehl
– 3/4 Lt. Milch
– 100 gr. geriebener Parmesan
– Fett für die Form

Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch schälen, hacken und in 2 EL Öl andünsten. Hackfleisch zufügen, krümelig anbraten. Abkühlen lassen. Tomaten mit Saft, Paniermehl und 1 Ei unterrühren. Tomaten etwas zerdrücken, würzen. Oregano waschen, hacken, Hälfte zufügen.
Kartoffeln und Auberginen schälen bzw. putzen und waschen. Alles in Scheiben schneiden. Auberginen salzen und ca. 20 Minuten ziehen lassen, dann abtupfen. Auberginen und Kartoffeln in 6-8 EL heißem Öl portionsweise goldbraun braten, würzen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Fett erhitzen, Mehl darin anschwitzen. Mit Milch unter Rühren ablöschen, aufkochen. Kräftig würzen. Parmesan und 2 Eier unterrühren. Kartoffeln dachziegelartig in eine gefettete Auflaufform schichten und mit 1/3 der Soße begießen.
Hackfleisch und dann Auberginen darauf verteilen. Mit der restlichen Soße begießen. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen. Mit dem übrigen Oregano bestreuen.

© Ahmet Aybar 2013

***

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook

No comments yet... Be the first to leave a reply!