„Pax et Bonum“ HERZLICHST WILLKOMMEN - Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen. Gieße Wasser zur Suppe, Heiß alle WILLKOMMEN. - *** Alles schweigt, nur die Referenzen sprechen. ***
Byzanz
Hagia Sophia Museum

Hagia Sophia Museum

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=fgsHV9hYKJk[/youtube] Hagia Sophia (Ayasofya Müzesi) Hagia Sophia zählt zu den wichtigsten architektonischen Werken der Welt. Die Bezeichnung Hagia Sophia bedeutet „Heilige Weisheit“. Im Türkischen wird das Gebäude Aya Sofya oder Ayasofya genannt. Im Deutschen würde die Hagia Sophia vermutlich Sophienkirche genannt werden. Der heutige Bau gilt als letztes Hauptwerk der Spätantike. Gleichzeitig gilt das Gebäude […]

Weiter
Hippodrom Platz

Hippodrom Platz

Hippodrom Platz (At Meydani) Wegen seiner tollen Lage und Monumenten, die auf dem Hippodrom sich befinden, ist es das Herz der Tourismus in Istanbul. Im Jahre 203 hat man mit dem Baubeginn des Hippodromplatzes während des Kaisers Septimus Serverus angefangen. An den gleichen Zeiten wurde Stadt durch Römer erobert und erst im Jahre 330 konnte […]

Weiter
Unterirdische Zisterne

Unterirdische Zisterne

Unterirdische Zisterne (Yerebatan Sarnici) Die Unterirdische Zisterne, die sich in Istanbul, in dem Stadtteil Eminönü, neben Hagia Sophia (Ayasofya) befindet, wurde auf Anweisung des Kaisers I. Justinianus im 6. Jhr. gebaut. Die Zisterne, die mit dem Zweck, den Wasserbedarf der Stadt zu decken gebaut wurde ist. 138 Meter lang und 64,6 Meter breit. Es sind […]

Weiter
Chora Kirche

Chora Kirche

Chora Kirche (Kariye Müzesi) Die Chora-Kirche ist eine byzantinische Kirche, welche am Endpunkt der Altstadt liegt, nahe der Theodosischen Landmauer  im Istanbuler Stadtteil Edirnekapi. Im Stil der palaiologischen Renaissance zählen die Mosaiken und Fresken zu den bedeutendsten und aufwändigsten Sakralzyklen weltweit. Im frühen 16. Jahrhundert wurde die Kirche von den Osmanen in eine Moschee umgewandelt, […]

Weiter
Pammakaristos Kirche

Pammakaristos Kirche

Pammakaristos Kirche (Fethiye Camii) Theotokos Pammakaristos ist die Kirche (Allerseligste Gottesgebärerin) als Moschee Fethiye Camii (Fethiye-Moschee) genannt, die von einer Terrasse aus über das Goldene Horn blickt. Es war eine der berühmtesten byzantinischen Kirche in Istanbul. Es steht in der Mitte eines Platzes, wo man um sie herumgehen und von allen Seiten betrachten kann, was […]

Weiter
Das Valens Aquädukt

Das Valens Aquädukt

Das Valens Aquädukt (Bozdogan Kemeri) Das Bozdogan Aquädukt, das sich in Istanbul- Stadtviertel Fatih, heute auf dem Hügel, wo sich die Istanbuler Universität und die Fatih Moschee befindet, entlang streckt, ist ein Werk aus der späteren Rom- und jüngeren Byzantiner Zeit.  Das Errichtungsdatum des Aquädukts, welches in der römischen und byzantinischen Zeit auch als Hadrianus […]

Weiter
Das Kloster des Konstantin Lips

Das Kloster des Konstantin Lips

Das Kloster des Konstantin Lips (Feneri Isa Camii) An der Kreuzung einer Hauptstraße genannt Vatan Caddesi liegt eine große byzantinische Kirche, was es Türkisch, Feneri Isa Camii (Moschee des Jesus Leuchtturms) genannt. Das Kloster des Konstantin Lips. ‚Das Byzantine Institute America‘ hat hier Untersuchungen betrieben und auch einen Teil des Bauwerks restauriert. Diese baugeschichtlich etwas […]

Weiter
Konstantin Säule

Konstantin Säule

Konstantin Säule (Cemberlitas) Die Konstantin Säule (Cemberlitas) wurde von Konstantin dem Großen auf seinem Forum errichtet, dem Zentrum der von ihm 324 gegründeten Stadt. Die Säule war Zeichen seines Willens, Griechentum, Judentum und Christentum zu vereinen. Daher sind in die Fundamente eingemauert: Palladium von Troja (hölzernes Athena-Idol aus dem Vestatempel in Rom, das von Äneas […]

Weiter
Marcian Säule

Marcian Säule

Marcian Säule (Kiz Tasi) Wahr ist hingegen die Abstammung von Flavius Marcian, 396 in Thrakien oder Illyrien als Sohn eines einfachen Soldaten geboren und als einer der erfolgreichsten byzantinischen Kaiser (ab 25.8.450) am 26.1.457 in Konstantinopel gestorben. Im heutigen Istanbul steht noch die 455 errichtete 10 m. hoher Granit Monolith, Marcian Säule, auf dessen korinthischem […]

Weiter
Galata Turm

Galata Turm

Galata Turm (Galata Kulesi) Wobei es keine genaue Information über das Baujahr des Turms vorhanden ist, wird es behauptet, dass der Turm im Jahr 507 n. Chr. in der Zeit des Kaisers Iustinianos gebaut wurde. Gleichzeitig wurde der Turm von den Genuesern als der Christus Turm, von den Byzantinern als Großer Turm benannt. Der Turm […]

Weiter