„Pax et Bonum“ HERZLICHST WILLKOMMEN - Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen. Gieße Wasser zur Suppe, Heiß alle WILLKOMMEN. - *** Alles schweigt, nur die Referenzen sprechen. ***
Sehenswerte Orte
Hard Rock Cafe Istanbul

Hard Rock Cafe Istanbul

Hard Rock Cafe Istanbul Das Cafe/Restaurant befindet sich an der ehemaligen Sponeck Kneipe 1873-1900, wo es drin das erste Kino Istanbul’s gab. Es besitzt 3 Bars und eine Bühne für die mittelmäßigen Konzerte. 300 Sitzplätze dienen für das Restaurant mit einem reichlichen internationalen und lokalen Gerichten. Für die privaten Anlässe gibt es auch getrennte Räumlichkeiten. […]

Weiter
Byzantinische Stadtmauer

Byzantinische Stadtmauer

Byzantinische Stadtmauern – Sehri Surlari Die Ziegel und Steine der Byzantinischen Mauern ziehen sich über sechs Kilometer entlang der Küste des Marmara Meeres bis ans nördliche Ufer des Goldenen Horns. Es ist das triumphale Werk Kaiser Theodosius II., das zu Beginn des 5. Jahrhunderts unter der Aufsicht von Stadtpräfekt Anthemios erbaut wurde und heute noch […]

Weiter
Ortakoy Platz

Ortakoy Platz

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=uok9DdG_M44[/youtube] Ortaköy Platz Der Stadtteil Ortaköy liegt direkt am Bosporus und fast unter der Bosporusbrücke. Die deutsche Übersetzung vom Ortaköy soll “Mitteldorf” sein. In welcher Mitte ist jedoch fraglich, von der Mitte des Bosporus liegt es sicher noch weit weg. Es ist bekannt als Viertel der Maler, Dichter, Künstler und Intellektuellen. In den letzten zehn […]

Weiter
Kumkapi

Kumkapi

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=6ISuz5-Mp3I&feature=g-upl[/youtube] [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=NOEthnOYu58&NR=1&feature=endscreen[/youtube] Kumkapi Ein ehemaliges Fischerdorf und ein natürliches, uraltes Hafenviertel in Istanbul, wo schon in byzantinischer Zeit als “Kondoskali” bekannt war! Heute ist es ein historischer Stadtteil in der Altstadt, ein Vergnügungsviertel. Bierhäuser und Fischrestaurants prägen das Bild der Plätze und Straßen. Es ist nicht so weit von dem Fischmarkt. Es besteht aus mehreren […]

Weiter
Hippodrom Platz

Hippodrom Platz

Hippodrom Platz (At Meydani) Wegen seiner tollen Lage und Monumenten, die auf dem Hippodrom sich befinden, ist es das Herz der Tourismus in Istanbul. Im Jahre 203 hat man mit dem Baubeginn des Hippodromplatzes während des Kaisers Septimus Serverus angefangen. An den gleichen Zeiten wurde Stadt durch Römer erobert und erst im Jahre 330 konnte […]

Weiter
Taksim Platz & Denkmal

Taksim Platz & Denkmal

Taksim Platz & Denkmal (Taksim Meydani & Aniti) Es ist ein Entwurf des italienischen Architekt Guilio Mongieri. Im Jahre 1925 der damalige Abgeordnete Herr Hakki Sinasi hat mit einer Idee angefangen und wollte einen Denkmal verewigen, was es den jungen türkischen Republik symbolisieren sollte. Prof. Pietro Canonica (gbr. 1.März1896 in Moncalieri – gestorben 8.Juni 1959 […]

Weiter
Der gedeckte Bazaar

Der gedeckte Bazaar

Der gedeckte Bazaar (Kapalicarsi) Kapalicarsi (Markthalle) kann man sich auch als eine Gebäudegruppe (Külliye) vorstellen. Es befinden sich hier 61 Wege, 4400 Läden, 2195 Ateliers, 18 Brunnen, 2 Bedesten (Großer Basar), 40 Gaststätten, 2200 Gaststättenzimmer, 12 Gebetsräume, 12 Lager, 1 Schule, 1 Hamam und 19 Brunnenpumpen. Die Hauptsächlichen Toore von Kapalıcarsi; Beyazit, Fesciler, Sahaflar, Kürkcüler, […]

Weiter
Der ägyptische Bazaar

Der ägyptische Bazaar

Der ägyptische Bazaar (Misir Carsisi) An dem heutigen Platzt befand sich in der Byzantinischen Zeit, laut den Aussagen auch ein Markt, der damals wohl Makro Envalos geheißen hat. Der Misir Mark ist ein Gebäude in der “L” Form befindet sich westlich der Neuen Moschee (Yeni Camii). Nach dem 1664 die Moschee zu Ende gebaut wurde, […]

Weiter
Goldenes Tor

Goldenes Tor

Goldenes Tor (Altin Kapi) Das Tor ist an der Seite der Landmauern und im heutigen Yedikule Viertel. Die byzantinischen Könige haben den ersten Schritt in die Stadt durch dieses Tor begonnen. Damalige wichtige Straße Via Egnatia zwischen Konstantinopel und Richtung Thrakien sollte hier beenden. Nach diesem prachtvollen Tor sollte die Straße Namens Mese übernehmen und […]

Weiter
Kamondo Stiege & Familie

Kamondo Stiege & Familie

Kamondo Stiege (Kamondo Merdivenleri) Seit Jahren sind die Kamondo-Stiege für viele Istanbuler ein alltäglich begangenes, architektonisch und geschichtlich außergewöhnliches Teilstück ihres Wegs. Schwungvoll und elegant weist sie den Weg zwischen Bankalar Caddesi und Kartcinar Sokak und ist mit ihren zweimal sich kreuzenden Treppen so breit und großzügig angelegt, daß man meinen könnte, sie wäre in […]

Weiter