„Pax et Bonum“ HERZLICHST WILLKOMMEN - Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen. Gieße Wasser zur Suppe, Heiß alle WILLKOMMEN. - *** Alles schweigt, nur die Referenzen sprechen. ***

Jogurtbaellchen

Zutaten:
– 500 Gr. Dicker Joghurt
– Lorbeerblaetter
-1 Zweig frischer Rosmarin
-1 Zweig frischer Thymian
-1 Zweig frischer Majoran
– 1 Glas Olivenöl
– 1 Kaffeelöffel Salz
– 2 EL gerösteter Sesam
– 1 Kaffeelöffel scharfes Paprika

Zubereitung:
Dicker Jogurt in einen Schüssel geben und salzen. Falls der Jogurt nicht dick genug sein sollte, über Nacht in einen Stoffbeutel geben und an eine hohe Stelle hängen. Eine Schüssel darunter stellen, damit man die Molke auffangen zu können. Vom Jogurt Portionen abnehmen, die ca. eine Größe von einer Walnuss sind. Die Portionen zu einem Bällchen formen und auf ein Bleich legen. Das Bleich für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Joghurtbällchen in einen Glass mit Decken geben. Olivenöl darüber gießen. Lorbeer, Rosmarin, Thymian und Majoran zufügen und das Glass verschließen. 10 Tage im Kühlschrank ruhen lassen. Joghurtbällchen vor dem Servieren in geröstetem Sesam und Paprika wälzen und servieren.

© Ahmet Aybar 2015

***

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook

No comments yet... Be the first to leave a reply!