„Pax et Bonum“ HERZLICHST WILLKOMMEN - Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen. Gieße Wasser zur Suppe, Heiß alle WILLKOMMEN. - *** Alles schweigt, nur die Referenzen sprechen. ***

Saubohnenpueree


Saubohnenpueree (Fava)
Zutaten:
– 500 gr. Saubohnen
– 1 Tasse Olivenöl
– 2 Zwiebeln
– Saft 1 Zitrone
– Salz, Pfeffer
– Evtl. Joghurt

Zubereitung:
Erbsen in einem Kochtopf mit Wasser bedecken und aufkochen lassen. Nach dem ersten Aufkochen den Schaum abnehmen. Die Zwiebeln vierteln und hinzugeben und eine Stunde kochen lassen. Das überschüssige Wasser abgießen und die Erbsen pürieren. 3/4 des Öls und den Zitronensaft hinzufügen, gut vermischen und mit Salz, Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren mit der Petersilie bestreuen und den Rest des Olivenöls darüber geben. (Wenn ihr das Püree gerne weicher und frischer möchtet, gebt noch etwas Joghurt hinzu.)

© Ahmet Aybar 2013

***

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook

No comments yet... Be the first to leave a reply!