„Pax et Bonum“ HERZLICHST WILLKOMMEN - Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen. Gieße Wasser zur Suppe, Heiß alle WILLKOMMEN. - *** Alles schweigt, nur die Referenzen sprechen. ***

Taksim Platz & Denkmal


Taksim Platz & Denkmal (Taksim Meydani & Aniti)

Es ist ein Entwurf des italienischen Architekt Guilio Mongieri. Im Jahre 1925 der damalige Abgeordnete Herr Hakki Sinasi hat mit einer Idee angefangen und wollte einen Denkmal verewigen, was es den jungen türkischen Republik symbolisieren sollte. Prof. Pietro Canonica (gbr. 1.März1896 in Moncalieri – gestorben 8.Juni 1959 in Rom, Italienischer Komponist, Medailleur und Bildhauer) war ein bekannter Bildhauer in Europa und wurde beantragt den Denkmal zu vorbereiten. Es wurde in Rom in 2,5 Jahren gefertigt, es beträgt einen Gewicht 84 Tonnen und 11 m. hoch. Der Grundriss des Monuments ist aus dem grünen Trentinomarmor und aus dem lilafarbigen Souzamarmor. Das Denkmal wurde nach Istanbul per Seeweg gebracht und es ist das erste Monument der jungen, türkischen Republik. Obwohl es am Anfang das ein Denkmalbrunnen sein sollte, wurde der Plan nachträglich geändert. Alle Figuren sind aus Bronze und in drei Dimensionen dargestellt. An der nördlichen Seite wurde der türkische Freiheitskampf mit Atatürk und Offiziere in Uniformen dargestellt, aber dagegen an der südlichen Seite die moderne Türkei symbolisiert. Rechts Ismet Inönü und Fevzi Cakmak mit dem türkischen Volk dargestellt, was es die türkische Einheit zeigt. Interessanterweise hinter Atatürk, kann man zwei russische Generallen Mikhail Vasilievich Frunze und Kliment Yefremovich Voroshilov leicht erkennen. Diese Persönlichkeiten sind als Dankfiguren am Denkmal mit dem Atatürk’s Wunsch dazu gefügt, weil damals zu dem türkischen Freiheitskampf viel geholfen haben. An den westlichen und östlichen Seiten sind türkischen Soldaten auch zu sehen.

Wer sind die beiden russischen Generallen?
Mikhail Vasilievich Frunze (1885-1925)
Er hat in der Gesichte der UdSSR eine wichtige Rolle gespielt, als Sohn einer Bauerfamilie im Jahre 1885 in Bischkek (heute Kirgistans Hautstadt) auf die Welt gekommen. Mit 19 war er ein Mitglied der bolschewikischen Partei. Im Jahre 1906 hat er Lenin kennengelernt, wurde festgenommen und im Jahre 1916 aus dem Gefängnis ausgebrochen. Bei der Oktoberrevolution 1917 hat er eine wichtige Rolle in Minsk und bei der Süd-Armee gespielt. Im Jahre 1921 war er Mitglied von Central-Komitee und 1925 der Chef  das Militärrevolutionäre Komitee. Er ist im Jahre 31 Oktober 1924 mit 40 Lebensjahren wegen Geschwürkrankheit gestorben. Sein Mausoleum ist am Roten Platz in Moskau hinter dem Mausoleum vom Lenin an der Wand des Kremlin‘s. Nach seinem Sterben hat man Name Bischkek, wo es geboren ist, als Frunze (je nach seinen Familiennamen) geändert. Aber nach der Auflösung UdSSR hat man alten Name wieder zurückgesetzt.

Er ist mit dem persönlichen Wunsch vom Lenin am 13 Dezember 1921 nach Ankara gekommen und im ersten türkischen Parlament hat er eine Rede gehalten und mit dem Mustafa Kemal Atatürk dichte Beziehungen aufgebaut. Bei der Freiheitskampf Atatürk’s hat er geholfen und am 5 Januar 1922 hat er die junge Türkei, mit guten und positiven Erinnerungen verlassen.

Kliment Yefremovich Voroshilov (1881-1969)
Er ist in Verhiny (heute in Ukraine)als ein Kind einer armen Familie geboren, hat gewisse Zeit bei den Bergbauen gearbeitet. Er war am 1903 ein Mitglied der russischen Sozial Demokratischen Partei. Im Jahre 1906 mit einem bolschewikischen Delegation in Stockholm. Paar Mals festgenommen und zum Exil geschickt. Nach der Oktoberrevolution 1917 wurde er als der Chef der Petrograder Arbeiterschaft die Verteidigung der Revolution ausgewählt. Im Jahre 1918 hat er in Ukraine 5.Rote Armee gegründet. Zwischen den Daten 1925-1940 hat er als Volkskommissar für Verteidigung gearbeitet. Bei 2.Weltkrieg hat er Leningrad gegen Hitler verteidigt. An der Kriegsende war er ein Feldmarschall und war er 1947 ein Mitglied des Politbüros. Zwischen den Daten 1953-1960 war es Staatspräsident des sowjetischen Parlaments. Am 1969 ist er gestorben.

Voroshilov ist für das türkische Volk wichtig, weil er während des Freiheitskriegs dem Atatürk mir seinem Wissen und Erfahrungen viel geholfen hat.

***

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook

No comments yet... Be the first to leave a reply!