„Pax et Bonum“ HERZLICHST WILLKOMMEN - Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen. Gieße Wasser zur Suppe, Heiß alle WILLKOMMEN. - *** Alles schweigt, nur die Referenzen sprechen. ***

Die süßen Teigfäden mit Pistazien

 

Die süßen Teigfäden mit Pistazien oder Walnüssen (Fistikli veya Cevizli Kadayif)

Zutaten:
– 1 kg frische Teigfäden (in jedem türkischen Laden)
– 250 g Margarine oder Butter
– 300 g gehackte Pistazien oder Walnüsse
– 1,2 kg Zucker
– 1,2 L  Wasser
– 1 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Die Teigfäden auf einem Blech auseinander zupfen. Die gesamten Teigfäden mit Margarine einreiben und in zwei Hälften teilen. Die erste Hälfte auf dem gefetteten Blech verteilen und drücken. Die gehackten Pistazien oder Walnüsse auf die Teigfäden gleichmäßig streuen. Die andere Hälfte der Teigfäden darüber geben und mit einem gleichgroßen Blech plattdrücken. Im Backofen bei 200° C ca. 35-40 Minuten goldbraun backen. Für den Sirup den Zucker mit Wasser und Zitronensaft aufkochen und lauwarm auf den heißen Kadayif gleichmäßig verteilen und danach mindestens 1 Stunde zugedeckt ruhen lassen. Danach den Kadayif in Schnitten schneiden. Je nach Geschmack kann man gemahlene Pistazien oder Walnüsse darüber streuen und servieren.

© Ahmet Aybar 2013

***

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook

No comments yet... Be the first to leave a reply!